Fernsehen
HomeFernsehenBusiness-FilmeServicesUnternehmenJobsKontakt

Plötzlich wieder arm?
Einmal Millionär und zurück

Slide 1

Siegfried Köpke gewann 2010 eine Million Euro in der Klassenlotterie

Slide 2

Mai 2010, der Millionengewinner kann sein Glück kaum fassen

Slide 3

Mit dem Gewinn renoviert Köpke sein Elternhaus - und das will kein Ende nehmen

Slide 4

Während der Bauarbeiten wohnt der sparsame Millionär in seinem Wohnwagen

Slide 5

Schlie├člich ist das Haus aber doch fertiggestellt

Slide 6

Zweieinhalb Jahre nach dem Gewinn - was hat das Geld gebracht?

Siegfried Köpke ist seit 10 Jahren arbeitslos, als im Mai 2010 das Unglaubliche geschieht: Er gewinnt eine Million Euro in der Lotterie! Auf einmal ist er reich - und das will er auch bleiben. Der Junggeselle verzichtet auf Luxus und Reisen und kauft weiterhin im Discounter ein. Nur seinen großen Traum will der 51jährige Pommer verwirklichen: sein Haus renovieren.

Zwei Jahre nach dem Millionengewinn erstrahlt Köpkes altes Haus in neuem Glanz, die Tomaten in seinem Garten blühen, alles erscheint perfekt. Doch Köpke sitzt traurig und alleine in seiner schicken Küche und gesteht: Er hat sich auf eine Betrügerin eingelassen und ihr eine große Summe Bargeld anvertraut. Nun ist die vermeintliche Vermögensberaterin verschwunden – und mit ihr sein Geld. Den Arbeitslosen packt die Angst: Ist er plötzlich wieder arm?

Plötzlich wieder arm?
Einmal Millionär und zurück

Ein Film von Karin Rowold
Erstausstrahlung in der Reihe Die Doku-Reportage
am 19. Dezember 2012 im NDR Fernsehen

zurück