Fernsehen
HomeFernsehenBusiness-FilmeServicesUnternehmenJobsKontakt

Messefieber – ein Boot hat Premiere

Slide 1

Zwei Yachten sind schon startklar

Slide 2

Chefkonstrukteur Karl Dehler

Slide 3

Ein Begleitfahrzeug wartet schon

Die erste Reise einer Greifswalder Luxusyacht geht über Land: 700 Kilometer Autobahn, mit Polizei-Eskorte, bis nach Düsseldorf. Dort, fern der Küste, ruft die wichtigste Wassersportmesse des Jahres und Schiffbauer Kalle Dehler folgt. Sein neuestes Baby: Eine 300 000 Euro Yacht, absoluter Neubau, Weltpremiere. Allerdings: Das Schiff ist noch nicht fertig. Dehler, Yachtbauersohn und Segelweltmeister, hat in seinem Konstrukteursleben schon viel erlebt, aber so knapp war’s selten. Deshalb schrauben seine Monteure bis zum ersten Messetag: Sogar während der Fahrt nach Düsseldorf, auf dem Autobahnparkplatz.

Nicht nur der Luxus-Prototyp, insgesamt 20 Schiffe der Werft müssen per LKW auf die Messe und zwar pünktlich, denn sonst lassen die Messekranführer sie prompt vor der Tür stehen. Das ist Dehler zum Glück noch nie passiert. Und dabei soll es auch bleiben. Die Greifswalder Schiffbauer haben einen Ruf zu verlieren.

Die Autoren begleiten Bootsbauer Karl ‚Kalle‘ Dehler und seinen Prototyp auf ihrem Weg zur Messe. Wir sind dabei, wenn sein Neubau in Greifswald gewassert werden soll, über die Autobahn rollt und kurz vor Torschluss in Düsseldorf ankommt. Wir erleben, wie die Monteure auf der Raststätte zwischen Greifswald und Düsseldorf noch schrauben müssen und am Messestand noch Einiges überpinselt werden muss, damit die potentiellen Kunden nur Hochglanz sehen.

Messefieber – ein Boot hat Premiere

Ein Film von Fanny Weiß und Nicolas Bernhard
Erstausstrahlung in der Reihe die nordreportage
am 7. März 2011 im NDR Fernsehen

zurück